Yigal Azrouel – Kollektion Frühjahr/Sommer 2016

Yigal Azrouel ist ein Naturtalent und hat es auch ohne Ausbildung zu einem der angesehensten internationalen Designer gebracht. Seine Frühjahrkollektion 2016 präsentiert er auf der New York Fashion Week im September 2016 gewohnt feminin, mit klaren Linien.

Dieses Kleid erfordert schon etwas Mut von seiner Trägerin. Der Designer hat hier einen sehr dünnen, leicht transparenten Stoff gewählt. Es scheint, alt ob sich dieser mit der Haut verbinden würde. Das Oberteil bekommt durch eine dünne Kette um den Hals seine Stabilität.

Absolut angesagt sind die transparenten Stoffe in Spitzenoptik. Hier ein sehr exklusives Modell in Schwarz. Durch farbenfrohe Applikationen wird verdeckt, was verdeckt sein muss. Der Schnitt des Kleides ist eher schlicht und einfach.

Tragbar oder nicht tragbar? Der Rock dieses anspruchsvollen Kleides ist absolut durchsichtig. Das Oberteil ist mit schwarzen Spitzeneinsätzen gearbeitet, die ebenfalls transparent sind. Dazu passt die blickdichte Jacke.

Sehr interessant ist dieses Modell gearbeitet. Das Kleid besteht aus einem glänzenden Material mit Spitzeneinsätzen, die als Streifen längst verlaufen. Die Ärmel bestehen aus feiner Spitze. Kombiniert wird das Outfit mit einer stylishen Lederjacke.

Dieses Modell ist absolut alltagstauglich. Mit einem hautfarbenen BH wird die Transparenz zu einem Eyecatcher, ohne zu viel zu zeigen. Die Hose besitzt einen klassischen Schnitt und besteht aus einem leichten Stoff. Das Oberteil dagegen besteht aus einem durchbrochenen Stoff, der durchsichtig erscheint. Während Bluse und Hose in hellem Beige auftreten, sorgt der schwarze Bund des Oberteils für einen passenden Kontrast.

Dieser Overall in Schwarz und Weiß schreit förmlich nach kräftigen Farbkontrasten. Diese lassen sich bunten Taschen und passenden Schuhen auf einfache Art und Weise schaffen. Damit wird der Frühling 2016 bunt.

Bilder: © Ron Adar/Shutterstock.com

Jenny